Wer sind wir?

 

Wir, die Seniorinnen und Senioren von JAZz, die aktiv das Programm in und mit den Schulen und Jugendlichen umsetzen, engagieren uns ehrenamtlich. Wir kommen aus unterschiedlichen Berufen und haben ein "erfülltes" Berufsleben hinter uns.

Uns allen gemeinsam ist die Freude am Umgang mit jungen Menschen und der starke Wunsch, nach einer sozial sinnvollen und wichtigen Aufgabe.

Die eigene Weiterbildung ist ein fester und wesentlicher Bestandteil unseres Engagements. Alt sein alleine reicht nicht aus, um im Kontakt im Dialog mit den Jugendlichen erfolgreich zu bestehen. Dabei geht es wie bei den jungen Menschen, um die positive Entwicklung und Stärkung der persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen.

In seiner traditionellen Schwörrede 2003 beschrieb uns der Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner: (Auszug)

  • "Das besondere Engagement vieler Elternvertreter, Fördervereine und Unterstützer von Schulen und Bildungseinrichtungen, das Engagement vieler einzelner Bürgerinnen und Bürger in und für die Schulen prägt auch die Bildungsoffensive Ulm.
    Beispielhaft steht dafür der neugegründete Verein "Jung und Alt zusammen", kurz JAZz genannt. Berufserfahrene ältere Menschen helfen Jüngeren und bringen ihre Erfahrung in den Dialog der Generationen ein; sie sind gleichzeitig aufgeschlossen und offen für die Lebensverhältnisse und Vorstellungen der heutigen Jugend. Gerade dieses, wie viele andere Beispiele zeigen, dass der Generationendialog, dass die Neudefinition der Solidarität zwischen den Generationen, ein besonderes Zukunftsthema sein wird".

 

 

Dazu stehen wir!

 

Druckversion